Ihr Coach für alle Felle



Maga. Sabine Macherhammer

Diplom-Verhaltensbiologin / Tiertrainierin / Zusatz Tierpsychologie

Gerichtssachverständige für Hunde

hauptberuflicher Coach für das Mensch-Hunde-Team

Spezialistin für Angsthunde

 

WKO Berufsgruppensprecherin der Tierbetreuer in der Steiermark Mitglied im Bundesausschuss der Tierbetreuer

Meine Hundewelt

Gerade erst auf die Welt gekommen und schon hatte ich einen pelzigen Freund an meiner Seite – meine erste große Hundeliebe WALDI. 

Im Laufe meines Lebens war ich selten ohne Hund und so durfte ich von jedem Einzelnen meiner Felle viel lernen, und dies prägte auch mein Sein. Ich lernte eine Welt zu verstehen, die ohne viel Worte dennoch so viel zu verstehen freigibt. Jeder meiner Hundelieben lehrte mich Vertrauen, Respekt, Geduld, Ruhe und Liebe ohne Erwartungen. Dafür bin ich unendlich dankbar.

Natürlich konnte nur ein Dackel in Waldis Pfotenstapfen treten – diesmal die Langhaarversion. AXEL war mein erster eigener Hund. Er zeigte mir durch seine Individualität Grenzen in meinem Handeln auf und lehrte mich, meine Erziehungsmaßnahmen immer wieder zu hinterfragen/überdenken und neu anzupassen – eigene Wege zu gehen und damalige Erziehungsmethoden strikt abzulehnen und das Lebewesen ‚Hund‘ zu respektieren. Danke mein Bester!

Als Axel über die Regenbogenbrücke gegangen war, wurde mein Opa zum Verbündeten und holte sich eine Schäferhündin namens ANDRA nach Hause. Das Geniale dabei war, dass ich ihr verdecktes Frauli war und sie erziehen/trainieren durfte. Ich wusste schon damals, dass Hundeerziehung/-training auf einer vertrauensvollen Mensch-Hunde-Beziehung beruht und nie was mit Druck oder Gewalt zu tun hat. So wuchs Andra zu einer tollen, einzigartigen Hündin heran, auf die mein Opa und ich richtig stolz waren.

Ein Zufallswurf von Freunden wurde mir zum Verhängnis – eigentlich wollte ich nur Welpen anschauen gehen. Eine kleine schwarze Welpin lief sofort zu mir, sprang auf meinen Schoß und knabberte an meinem Ohr.

 Um mich war es geschehen – TINKA die Schäfermixhündin trat in mein Leben. Sie begleitete mich in der intensivsten Zeit meines Lebens und spiegelte mich, wo es nur ging. Durch Tinka lernte ich viel über mich selbst, meine Stärken, meine Ängste, meine Ziele, meine Schwächen… Sie war meine erste Diensthündin und ich wusste auf ihre Meinung bezüglich Hunde konnte ich mich verlassen. Diese einzigartige Schäfermixhündin zeigte mir Zugänge zur Hundewelt, die ich nie für möglich gehalten hätte – ich nahm diese dankend in mein Trainingsrepertoire auf. Ich lernte mich in Hunde hineinzufühlen und das kleine Erfolge im Training die Welt bedeuten können. Danke „Große“!

Die 1-jährige Steirische Rauhhaarbracke KASCHA rettete ich aus einem kleinen verdreckten Zwinger. Eigentlich wollte ich mit ihr arbeiten, ihr Angst-Trauma lösen und sie dann in ein liebevolles Zuhause vermitteln. Schnell stellte sich heraus, dass auch sie mein Herz im Sturm erobert hatte und durfte bleiben. Tinka war ihre beste Lehrmeisterin, denn sie führte sie mit hündischer liebevoller Konsequenz ins Erwachsenwerden – Do it like I do. So übernahm die einzigartige Rauhhaarbracke nach dem Ableben Tinkas ihre Rolle als Diensthund. Kascha unterstützte mich als Mediatorin bei vielen Fellen. Danke dir, meine tolle Wegbegleiterin!

Der 2. Wauz fehlte und so kam Coco die Dalmatiner Hündin zu mir. Vom Wurf die Pfiffigste, gab es keinen Zweifel, sie muss es sein. Kascha war wie eine Mutter und führte Coco schnell in die Welt der Macherhammers ein. Durch die Steirische Rauhhaarbracke ist Coco nicht nur eine einzigartige Mediatorin, sondern auch sehr mütterlich geworden – da sieht man, wie sich Hunde positiv beeinflussen können. Leider verließ uns Kascha viel zu früh und Coco trauerte sehr. 

Als ich erfuhr, dass ‚besondere‘ Welpen im Franziskus-Tierheim zu vergeben waren, fuhr ich hin, um mir ein Bild zu machen. Natürlich ließ besonders eine Kleine mein Herz höherschlagen. Da ich nicht wusste, ob unser ‚Rudel‘ schon so weit war, wollte ich meine Dalmatiner Hündin mit ihrem unschlagbaren Gefühl entscheiden lassen. Bei Coco und KIMBA der Ridgeback-Mixhündin passte es auf Anhieb und so wurde sie ausgesucht. Kimba ist mit der Unterstützung von Coco zu einer tollen Hündin herangewachsen und hilft mir oft bei Fällen, indem sie mir die Menschen anzeigt, die das Ausdrucksverhalten des Hundes noch nicht verstehen. Danke Coco & Kimba, dass ihr mich so großartig unterstützt!

 

Meine Pflegehunde im Laufe der Zeit: 

Lady
Nepomuk
Sunny